Mespelbrunn: 14. RÄUBERLAND- Wandertag: "Nuff und Rapp"- Tour

Quelle: Touristikverband e.V. Räuberland, Autor: Team RÄUBERLAND

Rügers Forstgut - Naturhotel
Gasthof "Zum Löwen" in Mespelbrunn
Wallfahrtskirche Mespelbrunn (im OT Hessentahl)
Barrierefreie Wassertretanlage Mespelbrunn
Kapelle Herrenbild Mespelbrunn
Kapelle Herrenbild Mespelbrunn

Die Tour

Erleben Sie auf diesem Rundwanderweg "Nuff un Rapp" die Vielfältigkeit des Spessarts. Da es (wie der Titel "Nuff un Rapp"schon sagt) bergauf und bergab geht, treffen Sie auf Plätze mit herrlicher Fernsicht, wandern durch den märchenhaften Spessartwald und lernen kulturelle Highlights kennen.

Sie wandern in der Königsklasse. Seit September 2016 ist das RÄUBERLAND als Qualitätsregion "Wanderbares Deutschland" zertifiziert.

Räuberland: Aussichtsreicher Rundwanderweg

Der Rundweg rund um Mespelbrunn führt uns über den Julius-Echterweg zur barrierefreien Wassertretanlage am "Gänsbrunnen". An dieser besonders schön gestalteteten Wassertretanlage kann man seinen Füßen eine Abkühlung bieten.

Weiter geht es zur Wallfahrtskirche im OT Hessenthal. Schon von der Straße aus sieht man die "Kirchenburg" mit ihren drei Gotteshäusern: der Gnadenkapelle, der alten Wallfahrtskirche und der großen, neuen Wallfahrtskirche, die immer noch Ziel zahlreicher Wallfahrten ist.

Nach der Besichtigung der Wallfahrtskirche führt der Weg nun weiter zur Kapelle Herrenbild mit einer herrlichen Fernsicht (bis hin zur Basilika Maria Schnee am Wasserschloss Mespelbrunn).

Jetzt geht es durch den Spessartwald zurück nach Mespelbrunn und zum Wasserschloss Mespelbrunn. Das Schloss ist im Renaissancestil erbaut und feierte 2012 sein 600 jähriges Jubiläum. Es wurde unter anderem als Drehort des "Wirtshaus im Spessart" mit Liselotte Pulver und Carlos Thompson sowie als Schauplatz für das gleichnamige Theaterstück bekannt. Aufgrund seiner versteckten Lage überstand das Schloss alle Kriege unbeschadet und ist in seiner ursprünglichen Form erhalten geblieben.

Vom Schloss aus geht es weiter über den Julius Echter Weg wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Natur:  Abwechslungsreiche Landschaft mit dem märchenhaften Spessartwald und herrlichen Fernsichten.

Sehenswert:

  • Barrierefreie Wassertretanlage Mespelbrunn am Gänsbrunnen
  • Kapelle Herrenbild
  • Kapelle Maria Schnee (Gruftkapelle vom Wasserschloss Mespelbrunn)
  • Wasserschloss Mespelbrunn

Einkehrmöglichkeiten:

  • Gasthof Zum Löwen in Mespelbrunn - im Volksmund "Bäckermichel": Gut bürgerliche Küche
  • Gasthof Zur Schönen Aussicht in Mespelbrunn: sehr schöner Biergarten, eine alte Dorfwirtschaft mit sehr guter gut bürgerlicher Küche, hauseigne Weidetiere
  • Metzgerei Spatz an der Wallfahrtskirche: Heiße und kalte Vesperauswahl
  • Rügers Forstgut - Naturhotel: Sehr gute Küche, eine tolle Terrasse
  • Eispavillon Roth in Mespelbrunn: Hier gibt es das beste Eis im ganzen RÄUBERLAND, Pizza, Pasta, Salate ...

Info

Schwierigkeit
mittel
Aufstieg
264 hm
Abstieg
257 hm
Tiefster Punkt 247 m
Höchster Punkt 417 m
Dauer
3:51 h
Strecke
14,0 km

Details

Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Wegbeschreibung

Start

Haus des Gastes, Hauptstraße 164, 63875 Mespelbrunn

Ziel

Haus des Gastes, Hauptstraße 164, 63875 Mespelbrunn

Weg

Tipp zum Wandern: Am besten orientiert ma man sich im Spessart mit den Wegweisern. Jeder Wegweiser hat einen eigenen Namen. Man läuft von Wegweiser zu Wegweiser, denn im oberern Teil der Beschilderung eines Wegweisers steht das Nahziel (mit der Entfernung bis zum nächsten Wegweiser Standort) und im unteren Teil steht das Fernziel (mit der Entfernung bis zur nächst größeren Siedlung).

Start: Unterhalb am Haus des Gastes

  • Richtung Heimbuchenthal auf dem Promenadenweg - Markierung: Europäischer Kulturwanderweg
  • Wegweiser "Promenadenweg": Weiter geradeaus -  Markierung: Radweg, RÄUBERLANDweg 3
  • Wegweiser "Elsavastraße": Weiter geradeaus auf der Elsavastraße bis zum Rewe-Markt - Markierung: Radweg, RÄUBERLANDweg 3
  • Am REWE Markt gehen Sie jetzt über die Hauptstraße und steil bergauf zur Basilka Maria Schnee (Gruftkapelle) -  Markierung: Roter Hase, Roter Schrägstrich

  •  Weiter geradeaus bis zum Wasserschloss Mespelbrunn - Markierung:  Roter Schrägstrich

  •  Am Schloss nach links zur Straße "Schlossallee", hier treffen Sie auf den Wegweiser "Schloss Mespelbrunn"

  • Wegweiser "Schloss Mespelbrunn": Und dann nach links auf der Schlossallee, vorbei am Schlosshotel - Markierung: RÄUBERLANDweg 3

  • Kurz vor der Hauptstraße und vor dem Eispavillon, dann bergauf entlang des Kapellenwegs und über die Jägerstraße zum Startpunkt der Nordic Walking Wege von Mespelbrunn

  • Sie folgen dem Roten und Blauen Nordic-Walking-Zeichen immer geradeaus auf ca. 1,25km - Markierung: Rotes und blaues Nordic Walking-Zeichen

  • Dann folgen Sie nur noch dem Blauen Nordic Walking-Zeichen - Markierung: Blaues Nordic Walking-Zeichen

  • Nach ca. 500 m geht es nach links - Markierung: M2

  • Sie kommen an der wunderschönen barierrefreien Wassertretanlage vorbei

  •  Weiter auf dem Wanderweg M2 in den Ort Mespelbrunn, vorbei am Gasthof Zum Löwen zur Hauptstraße - Markierung: M2

  • Wegweiser "Elsavabrücke": Weiter geht es nach rechts (Sie müssen nicht die Straße überquerren)  Richtung Wegweiser "Wallfahrtskirche" -  Markierung: Europäischer Kulturweg (Europaschiffchen auf blauem Grund)

  • Beim Feuerwehrhaus überqueren Sie die Hauptstraße und gehen zur Wallfahrtskirche - Markierung: Europäischer Kulturweg (Europaschiffchen auf blauem Grund)

  • Jetzt geht es weiter Richtung Wegweiser "Grillplatz" und "Herrnbildkapelle", entlang der Straße "Hessenthaler Weg" - Markierung: Europäischer Kulturweg (Europaschiffchen auf blauem Grund)

  • Sie folgen dem Europäischen Kulturweg immer bergauf bis zur Kapelle "Herrnbild"

  • An der Kapelle geht es dann nach links weiter bergauf - Markierung: Europäischen Kulturweg und dem Roten Plus Zeichen -Josef Braun Weg

  •  Nach ca. 280 m geht es links weiter - Markierung: Europäischer Kulturweg, Josef Braun Weg (Rotes Plus)

  •  Nach ca. 750 m weiter nach links - Markierung: Europäischer Kulturweg, Josef Braun Weg (Rotes Plus), Spessartweg 2

  •  Nach ca. 750 m weiter  nach rechts - Markierung: Europäischer Kulturweg (Europaschiffchen auf blauem Grund)

  •  Jetzt folgen Sie dem Europäischen Kulturweg bis zurück nach Mespelbrunn in die Straße "Langer Grund"

  • Jetzt wieder zurück zum Haus des Gastes

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Aschaffenburg Linie 40, Haltestelle Mespotherm, die Busse fahren unter der Woche stündlich und am Wochenende und Feiertags alle zwei Stunden von/nach Aschaffenburg

Anfahrt

Von Aschaffenburg kommend: Haibach - Straßbessenbach - Mespelbrunn: Dann weiter Richtung Heimbuchenthal/ Schloss, nach ca. 2 km kommt auf der rechten Seite das "Haus des Gastes" von Mespelbrunn

Von Miltenberg kommend: Großheubach - Röllbach - Mönchberg - Eschau - Hobbach - Heimbuchenthal -Mespelbrunn: In Mespelbrunn kommt nach ca. 1,5 km auf der linken Seite das "Haus des Gastes"

Parken

Direkt am Haus des Gastes

Weitere Informationen

Touristikverband RÄUBERLAND - Das Herz im Spessart

Hauptst. 16

63872 Heimbuchenthal

Tel.: 06092 - 1515

info@raeuberland.com

www.raeuberland.com

Gasthof Zum Löwen: www.loewen-mespelbrunn.de

Gasthof Zur Schönen Aussicht: www.ihr-gasthaus.de

Metzgerei Spatz: www.metzgereispatz.de

Rügers Forstgut - Naturhotel: www.ruegers-forstgut.de

Eispavillon Roth in Mespelbrunn: www.eispavillon-roth.de

Wallfahrtskirche Mespelbrunn: www.pfarrei-hessenthal-mespelbrunn.de/wallfahrtskirche/geb--ude

Wasserschloss Mespelbrunn: www.schloss-mespelbrunn.de

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung

10€ Rabatt mit hey.bayern auf Outdooractive Pro und Pro+ sichern

Jetzt hier mehr erfahren oder gleich unseren Voucher Code nutzen um 10€ Rabatt zu erhalten (gültig bis 31.12.2021):

HEYOA10V