Bayerisch-Schwäbischer Jakobusweg als Radpilgerweg Scheidegg - Lindau

Radfahren inmitten von Natur im Landkreis Lindau (Bodensee)
Pilgerzentrum an der evangelischen Kirche in Scheidegg
Kapelle St. Hubertus eingebettet in Alpenlandschaft bei Scheidegg
Entspannungspause während der Radtour auf einer Doppelliege
Stadtpfarrkirche St. Peter und Paul vor Berge in Lindenberg
Wigratzbad Wallfahrtskirche Maria vom Sieg
Radfahren vom Westallgäu an den Bodensee im Landkreis Lindau (Bodensee)
Halbinsel Wasserburg
Etappen 6 und 7 des bayerisch-schwäbischen Jakobs-Radpilgerweg führen durch den Landkreis Lindau (Bodensee)

Die Tour

Radpilgern mit Sinn und allen Sinnen

Scheidegg - Lindenberg - Hergatz - Lindau

Wer einen unserer Jakobus Radpilgerweg fährt, radelt auf zumeist stillen, naturschönen Wegen, findet in uralten Gotteshäusern Stille und Geborgenheit, wird überwältigt von den Ausblicken in die Weite. Gedanken kommen zur Ruhe, frische Luft lässt Klarheit in den Kopf einziehen, Durcheinander ordnet sich. Sinne erwachen, besonders die Sinne, die wir im Alltag nicht benötigen – riechen, schmecken, hören, tasten und spüren… Wir erfahren uns als Teil der Schöpfung, erleben Wind, Wetter, Sonne, Regen und verlassen unsere Wohlfühlzone. Wir spüren uns selbst von Tag zu Tag mehr, die tägliche Bewegung bewegt den Geist. Wir reduzieren das äußerliche Gepäck auf das Notwendigste.  Es ist überraschend wenig, was wir auf einem Radpilgerweg wirklich brauchen.

www.radpilgern-bayern.de

Info

Schwierigkeit
mittel
Aufstieg
92 hm
Abstieg
506 hm
Tiefster Punkt 394 m
Höchster Punkt 811 m
Dauer
3:30 h
Strecke
52,0 km

Details

Kondition
Erlebnis
Landschaft
Technik

Wegbeschreibung

Weg

Wir starten die Etappe am Pilgerzentrum in Scheidegg und fahren durch den sonnigsten Ort Deutschlands 2011 Scheidegg. In Richtung Lindenberg können Sie einen Abstecher zum Waldsee machen. Ein Ort, an dem Sie sich erholen und zur Ruhe finden können. Nach einer kleinen Pause fahren Sie weiter durch die schöne Stadt Lindenberg. Sie kommen am Hutmuseum vorbei, was sich auf jeden Fall lohnt, es anzusehen. Lindenberg ist schließlich eine Hutstadt. Aus Lindenberg raus fahren Sie über den Radweg hinunter nach Heimenkirch. Hier können sie weite Blicke auf die Alpen und das hügelige Westallgäu werfen. In Heimenkirch angekommen fahren Sie dann weiter nach Mellatz. Hier befindet sich die Maria-Thann Wallfahrtskirche. Weite geht es in Richtung Hergatz. Parallel zum beliebten Bondesee-Königsee Radweg führt uns dieser durch die kleinen idyllischen Dörfer Hergensweiler und Sigmarszell immer entgegen des Bodensees. Auf dem letzten Stück begleitet uns der deutsch-österreichische Fluss „Leiblach“ zum Ziel, die Lindauer-Insel. Das letzte Stück fahren Sie entlang des Bodensees und enden an der St. Stephan Kirche auf der Insel Lindau.

www.radpilgern-bayern.de