Übergang Edmund-Probst-Haus zur Schwarzenberghütte

Edmund-Probst-Haus
Blick auf den Laufbichelsee
Die Gündles-Alpe

Die Tour

Dieser Hüttenübergang ist landschaftlich besonders reizvoll.

Denn nachdem der Anstieg zum Koblatsee gewandert ist, kommt man im weiteren (sehr aussichtsreichen) Verlauf noch an zwei weiteren schönen Bergseen vorbei.

Autorentipp

Trittsichere Bergwanderer können bei rechtzeitigem Start zusätzlich den Großen Daumen besteigen.

Info

Schwierigkeit
mittel
Aufstieg
230 hm
Abstieg
780 hm
Tiefster Punkt 1356 m
Höchster Punkt 2027 m
Dauer
3:15 h
Strecke
8,2 km

Details

Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotential
Technik
Exposition
N
O
S
W

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Wegbeschreibung

Start

Edmund-Probst-Haus

Ziel

Schwarzenberghütte

Weg

Vom Edmund-Probst-Haus wandert man nach Nordosten über einen anfangs steilen, steinigen Weg und erreicht bald eine Geländekante, hinter der sich bei guter Sicht großartig weite Bergblicke öffnen.

Weiter geht es (immer der Beschilderung zum Koblatsee folgend) in leichtem auf und ab Richtung Nordosten. Der Weg  verläuft parallel unterhalb des Wengenkopfgrat (wo sich der Hindelanger Klettersteig befindet).

Über die Karsthochläche Koblat gelangt man zum Koblatsee und weiter leicht ansteigend und auch steinig zur Weggabelung vor dem Laufbichelsee. Hier hält man sich rechts (Nach links ist die optionale Besteigung des Großen Daumens möglich) und nun im folgenden leicht absteigend weiter zum besonders schönen (und größten der drei Seen) Engeratsgrundsee.

An der Weggabelung südöstlich des Sees hält man sich rechts und steigt nun nach Süden über die Gündlealpe zur Käseralpe ab (bei Nässe ist der Abstieg über die Almpfade rutschig). Noch vor der Käseralpe hält man sich an Gabelung links und folgt der Beschilderung zur Schwarzenberghütte. Nachdem man eine Brücke überquert hat, geht es im lichten Wald noch ein Stück nach Süden. Zuletzt wendet sich der Weg nach Nordosten und führt entlang des Waldrandes zur Schwarzenberghütte.

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug direkt nach Oberstdorf.

Anfahrt

Mit dem Auto von Norden auf der B19 über Sonthofen nach Oberstdorf.

Parken

Parkplatz am Eisstadion.

Weitere Informationen

www.edmund-probst-haus.de

http://www.alpenverein-illertissen.de/davit_sbh.html

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Sicherheitshinweise

Keine technischen Schwierigkeiten, Trittsicherheit dennoch erforderlich.