Kirche Michelrieth

Quelle: Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH, Autor: Christian Bach

Beschreibung

Im Jahr 1390 wurde in Michelrieth eine Pfarrkirche errichtet. Der neuen Pfarrei wurden die Ortschaften Altfeld, Kredenbach, Glasofen, Oberwittbach, Unterwittbach, Wiebelbach und Röttbach zugeteilt. Mit der Reformation wurde nicht nur Michelrieth, sondern auch die dazu gehörigen Orte wie Altfeld, Glasofen mit Eichenfürst, Oberwittbach, Kredenbach und Steinmark evangelisch. Die sechs protestantischen Orte im Südostspessart setzten sich nicht nur in ihrem Glauben von der Umgebung ab, sondern bildeten mit eigener Tracht, Sitten und Sprache eine "Brauchtumsinsel", die heute als "Grafschaft" bezeichnet wird. Besonders auffällig im Inneren der heutigen Kirche ist das Flachtonnengewölbe an der Decke.

Kontakt

Aktivitäten in der Umgebung

  • Anfahrt