Dinkelsbühl Tour "Bin kurz weg"

Quelle: Touristik Service Dinkelsbühl, Autor: Philip Schürlein

Die Tour

20 km lang ist diese Tour und folgt bis Bernhardsweiler der grünen Radweg-Beschilderung. Radler fahren zuerst durch das Wörnitztor, den Inselweg und anschließend die Mönchsrother Straße entlang, um dann in Höhe des Bauhofes rechts in den Hasselbacher Weg nach Radwang abzubiegen. Eine Infotafel informiert den Radler dort über das Naturschutzgebiet, in welchem nun rechts ab dem Walkweiher und nach der Kreuzung auch dem Gaisweiher entlang geradelt wird.

Als Dinkelsbühler Urpfarrei liegt Segringen weithin sichtbar auf einem schmalen Ausläufer der Schwäbischen Alb. Bekannt ist der Ort durch den denkmalgeschützten Friedhof mit einheitlichen schwarzen Grabkreuzen und der Geschichte vom Barbierjungen von Segringen (J. P. Hebel 1809).

Weiter wird nun die Staatsstraße gequert und in den zweiten Flurweg links eingebogen, auf dem der Radler bei Oberhard die Landesgrenze nach Baden-Württemberg erreicht.

Durch Buckenweiler geht es nach Lautenbach, wo bei schönem Wetter auch der Badeweiher besucht werden kann. Entlang der Weiherkette geht es weiter zur Hammermühle und dann rechts ab nach und durch Bernhardsweiler. Auf der St.-Anna-Straße kommen Radler dabei direkt an der St.-Anna-Kirche vorbei.

Am Ortsende geht es nun rechts ab und wieder zurück nach Bayern. Am Weiher in Ketschenweiler besteht die Möglichkeit zum Grillen.

Esbach, Obermeißling und Untermeißling sind noch zu durchradeln, dann geht es am Hausertshof vorbei zur Hausertsmühle, die nach Voranmeldung (Tel. 09851-4739) auch besichtigt werden kann.

An der Reichertsmühle vorbei und über die Ellwanger Straße sowie durch das Segringer Tor wird der Ausgangspunkt dieser Tour wieder erreicht.

Autorentipp

Am Weiher in Ketschenweiler besteht die Möglichkeit zum Grillen.

Info

Schwierigkeit
mittel
Aufstieg
98 hm
Abstieg
98 hm
Tiefster Punkt 438 m
Höchster Punkt 506 m
Dauer
1:29 h
Strecke
21,2 km

Details

Kondition
Erlebnis
Landschaft
Technik

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Auf dem Weg entdecken

Wegbeschreibung

Start

Haus der Geschichte - Altrathausplatz

Ziel

Haus der Geschichte - Altrathausplatz

Anreise

Anfahrt

 

VERKEHRSANBINDUNG:

Autobahn: 
A7 Würzburg-Ulm, Ausfahrt Dinkelsbühl / Fichtenau

Bundesstraße: 
B25  "Romantische Straße" (Würzburg-Dinkelsbühl-Füssen)

Bus: 
öffentliche Busverbindung ab Ansbach und Crailsheim,
Deutsche Touring (Linienbus "Romantische Straße",    
ab Frankfurt - Füssen / München)
Fahrplanauskunft: Deutsche Touring   GmbH

Bahn:
Von den ICE-Bahnhöfen Frankfurt und Würzburg,
bzw. München und Augsburg gibt es Verbindung zum Europabus "Romantische Straße"
nur Sonderzüge, gelegentlich Museumsbahn Nördlingen-Dinkelsbühl
nächster Bahnhof:
Bahnhof Crailsheim (22 km) und Bahnhof Ansbach (42 km)
Fahrplanauskunft der Deutschen Bundesbahn

Flughafen: 
Frankfurt (220 km),
Nürnberg (95 km),  
München (180 km)

Parken

Kostenlos und unbegrenzt:

Parkplatz 1 - Schwedenwiese
Parkplatz 2 - Stadtmühle
Parkplatz 3 - Alte Promenade
Parkplatz 4 - Bleiche

10€ Rabatt mit hey.bayern auf Outdooractive Pro und Pro+ sichern

Jetzt hier mehr erfahren oder gleich unseren Voucher Code nutzen um 10€ Rabatt zu erhalten (gültig bis 31.12.2021):

HEYOA10V