Coburger Puppenmuseum

Quelle: Coburg Stadt und Land aktiv GmbH, Autor: Laura Tabel | www.coburg-rennsteig.de

Urlaubsregion Coburg.Rennsteig
Coburger Puppenmuseum
Coburger Puppenmuseum | Kostümführungen
Coburger Puppenmuseum | Spielstationen

Beschreibung

Das Coburger Puppenmuseum veranschaulicht die Entwicklung der Spielpuppe und der Kindererziehung durch Spielzeug in bürgerlichen Familien.

Zentral in der Coburger Innenstadt gelegen ist das Coburger Puppenmuseum ein Anziehungspunkt für Groß und Klein.

Die Dauerausstellung im Museum gliedert sich in vier Bereiche:

  • Der Bereich "Kindheit & Famillie" zeigt Puppenstuben, Eisenbahnen und Schaukelpferde, mit welchen Kinder des Adels und des Bürgertums im 19. Jahrhundert spielerisch auf ihre spätere gesellschaftliche Rolle vorbereitet wurden.
  • Der Bereich "Faszination Puppe" zeigt die Entwicklung der früheren Charakterpuppe bis zur heutigen Spielpuppe.
  • Materialien und Hersteller werden im Bereich "Die Spielzeugregion zwischen Coburg und Gotha" vorgestellt.
  • Im Bereich "Puppen sammeln" werden unter anderem Künstlerpuppen der Museumsgründerin Carin Lossnitzer.

Zahlreiche Elemente und Mitmach-Angebote laden große und kleine Kinder ein, das Museum und seine Ausstellung auf eine ganz spezielle und faszinierende Art kennenzulernen.

Bitte beachten Sie die geltenden Hygienehinweise.

Kontakt

Rückertstraße 2-3, 96450 Coburg, Deutschland
09561 891480
puppenmuseum@coburg.de
coburger-puppenmuseum.de

Öffnungszeiten

April bis Oktober:
Mo - So: 11:00-16:00 Uhr

November bis März:
Mo: geschlossen
Di - So: 11:00-16:00 Uhr

  • Anrufen
  • E-Mail
  • Anfahrt