Bike & Kneipp® im Landkreis Fürstenfeldbruck

Quelle: Landkreis Fürstenfeldbruck, Autor: Julia Kiendl

Paar beim Kneippen
Kneipp-Anlage am Germeringer See
Barfußpfad am Germeringer See
Kneipp-Anlage in Alling
Baumelbank in Alling
Kneippen in Eichenau
Kneippen in Puchheim-Ort
Radler mit Lederhose vor Kneipp-Anlage
Radlerin in Puchheim-Bahnhof
Gute Laune beim Kneippen
Radler am Germeringer See
Radtour in Fürstenfeldbruck: Bike & Kneipp® im Landkreis Fürstenfeldbruck

Die Tour

Die gemütliche Radrundtour für die ganze Familie startet am Germeringer See. Von hier aus führt sie zu sechs Naturkneipp-Anlagen im östlichen Teil des Landkreises Fürstenfeldbruck.

Um das klassische "Wassertreten" auszuprobieren, muss man nicht erst nach Bad Wörishofen, den Geburtsort des "Wasserdoktor" Kneipp, fahren. Auch im Landkreis Fürstenfeldbruck gibt es eine Vielzahl an Kneipp-Anlagen, die sich prima "erradeln" lassen. Auf unserem Weg durch die Ortschaften Germering, Puchheim, Gröbenzell, Eichenau und Alling lassen sich die fünf Elemente nach Sebastian Kneipp erleben. Die Naturkneipp-Anlagen liegen in Bachläufen und fügen sich somit nahtlos in das Landschaftsbild ein. Felder, Wiesen, Naherholungsgebiete mit Badeseen, Barfußpfad und prächtige Alleen entlang dieser Radtour laden zur Erholung und Entspannung ein. Bei gutem Wetter erwartet Sie auf dem Parsberg eine atemberaubende Aussicht auf das Alpenpanorma. Heil- und Gewürzkräuterkunde erleben kann man Sonntag Nachmittags bei einem Zwischenstopp in Deutschlands ersten und einzigen Pfefferminzmuseum in Eichenau.

Lizenzvermerk: Kneipp© ist eine eingetragene Marke der Kneipp GmbH Würzburg.

Autorentipp

Planen Sie für diese Radrundtour gerne den ganzen Tag ein. Das Motto lautet: Natur, Wasser, Bewegung und regionale Küche bewusst und achtsam genießen!

Info

Schwierigkeit
leicht
Aufstieg
84 hm
Abstieg
84 hm
Tiefster Punkt 509 m
Höchster Punkt 569 m
Dauer
2:00 h
Strecke
28,8 km

Details

Kondition
Erlebnis
Landschaft
Technik

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Wegbeschreibung

Start

Germeringer See

Ziel

Germeringer See

Weg

Die Tour startet am Parkplatz des Germeringer Sees. Von hier aus fährt man gegen den Uhrzeigersinn zum nordöstlichen Ufer. Rechter Hand befindet sich neben der ersten Kneipp-Anlage auch ein Barfußpfad. In einem Halbrund geht es weiter um den See, bevor wir nach rechts auf den Kreutweg abbiegen. Hier geht es einen kurzen, steilen Stich auf den Parsberg. Zur Belohnung wartet eine tolle Aussicht - bei besonders gutem Wetter mit Blick auf das Alpenpanorama.

Nun geht es bergab. In Puchheim-Ort überqueren wir die Augsburger Straße und folgen leicht rechts dem Kirchweg sowie der Alten Banhofstraße. An der Abzweigung halten wir uns rechts. Auf der rechten Seiten befindet sich die zweite Kneipp-Anlage. Wir fahren weiter auf dem Gröbenbachweg parallel zum Gröbenbach. An der Marienkapelle vorbei fahren wir nun auf der Pappelallee weiter. Rechts von uns befindet sich ein Golfplatz. Vor dem Entenweiher biegen wir rechts ab auf die Bahnhofstraße und nehmen die zweite Ausfahrt am Kreisverkehr. Auf der Nordseite der S-Bahn Station Puchheim fahren wir weiter auf dem Aubinger Weg, bevor wir auf Höhe der Eichenauer Straße nach links abbiegen und wieder dem Gröbenbach folgen. Auf der rechten Seite befindet sich die dritte Kneipp-Anlage in Puchheim-Bahnhof.

Im Anschluss fahren wir auf den Wiesenweg und biegen nach rund 50 Metern rechts auf die Lochhauser Straße. Von hier aus geht es rechts auf die Lagerstraße. Im weiteren Verlauf biegen wir links ab auf die Bachstraße und folgen in einer Linkskurve geradeaus dem Gröbenbachweg. In Gröbenzell durchfahren wir eine Grünanlage mit Spielplatz und rollen parallel zur Ammerseestraße auf dem Rad- und Fußweg weiter bis zur vierten Kneipp-Anlage, welche sich auf der linken Seite, rund 100 Meter nach einer Holzbrücke befindet.

Die eben gesehene Holzbrücke überqueren wir und befinden uns nun im Forellenweg. Wir biegen rechts auf die Puchheimer Straße ab und gleich wieder links auf die Hans-Sachs-Straße. Wir fahren weiter auf der Nordendstraße bis zur Alpenrosenstraße. Von dort geht es links in die Alpenstraße und gleich wieder rechts in die Enzianstraße. Am Ende der Straße folgen wir dem Weg geradeaus und biegen nach links entlang des Ascherbachs ab. Wir fahren an Sport- und Tennisplätzen vorbei. Nach den Fußballplätzen biegen wir rechts zwischen Felder ab. Wir kreuzen den Rauschweg und fahren weiter bis zum Kreisverkehr an der Roggensteiner Straße. Hier nehmen wir die dritte Ausfahrt am Kreisverkehr. Beim folgenden Kreisverkehr nehmen wir die zweite Ausfahrt und fahren weiter in südlicher Richtung auf die Schillerstraße. Nun biegen wir rechts ab auf Am Lichtfeld und fahren zur S-Bahn Station Eichenau. Weiter geht es auf dem Ostpreußenweg. Nach dem Evangelischen Pflegezentrum biegen wir links ab, bevor wir nach rechts auf den Donauschwabenweg weiterfahren. Dieser wird im Verlauf zur Roggensteiner Allee. Die erste Brücke über den Starzelbach überqueren wir und fahren auf der rechten Bachseite weiter. Auf der linken Seite befindet sich die fünfte Kneipp-Anlage in Eichenau.

Vorbei an einem Spielplatz folgen wir der Roggensteiner Allee. Diese führt immer geradeaus am Eichenauer See vorbei. Am Ende der Straße biegen wir links über eine kleine Brücke mit blauem Geländer und fahren parallel zur B2 weiter. Die Bundesstraße überqueren wir über eine große Brücke (Puchheimer Straße) und folgen dieser. Rechter Hand, einem kleinen Feldweg folgend, befindet sich die sechste Kneipp-Anlage in Alling.

Wir fahren weiter auf der Griesstraße und kommen auf die Parsbergstraße, der wir links abbiegend folgen. Vorbei am Schusterhäusl geht es nun bergab in Richtung Germeringer See. Wir biegen links auf den Burgweg ab und sind am Ende der Straße wieder am Parkplatz Germeringer See.

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Münchner S-Bahn fährt direkt vom Hauptbahnhof München zu den zentral gelegenen Etappenorten Germering (S5), Puchheim (S4) und Eichenau (S4) sowie nach Gröbenzell (S3). Die Fahrzeit beträgt rund 25 Minuten von und in die Münchner Innenstadt. So lässt sich der Reiseweg bei Defekten oder umschlagendem Wetter gut abkürzen.

Fahrradmitnahme im MVV - Tarif- und Beförderungsinfo

Fahrrad-Tageskarte
Bei Fahrtbeginn und -ende innerhalb des gesamten MVV-Verbundraumes ist für jedes mitgeführte Fahrrad eine Fahrradtageskarte des MVV-Tarifs zu lösen und zu entwerten. Fahrräder bis 20 Zoll Reifengröße und Fahrräder im zusammengeklappten Zustand werden unentgeltlich befördert. Die Fahrrad-Tageskarte kostet derzeit 3,00 €. Für Fahrten, die über ads Gebiet des MVV hinausgehen, wird eine Fahrrad-Tageskarte - ein Angebot der Deutschen Bahn - für derzeit 6,00 € benötigt.

Achtung!
Von Montag bis Freitag von 6 bis 9 Uhr und 16 bis 18 Uhr (ausgenommen feiertags) ist die Fahrradmitnahme nicht gestattet - die Nachmittagssperrzeit entfällt in den Schulferien. Diese Sperrzeiten gelten nicht für Gepäckwagen und Mehrzweckabteile der Regionalzüge.

Weitere Infos:
Eine Übersicht "Mit dem Rad unterwegs im MVV" mit vielen Informationen zu den aktuellen Tarifen sowie den gültigen Beförderungsbedingungen finden sich auf www.mvv-muenchen.de/radfahrer

Anfahrt

Nach Germering gelangen Sie mit dem Auto über die A96, die A99 sowie die B2. Der Parkplatz am Germeringer See befindet sich am Ende des Burgwegs.

Parken

Von Mai bis September ist der Parkplatz am Germeringer See von 9:00 bis 18:00 Uhr kostenpflichtig. Die Parkgebühr beträgt 1,50 €, ab 17:00 Uhr 1,00 €. Es gibt auch 10-er Karten zu 10,00 €. Das Übernachten und Campen auf dem Parkplatz ist nicht gestattet.

Weitere Informationen

Das Wassertreten ist sicher die bekannteste Kneipp´sche Anwendung. Es wirkt durchblutungsfördernd, stoffwechselanregend und stärkt – regelmäßig angewendet – das Immunsystem!

Bitte beachten Sie beim Besuch der Kneipp-Anlagen folgende Tipps vom MachMit-Verein® FFB und Landkreis e.V., Abteilung Kneipp:

  • Fußbad niemals mit kalten Füßen beginnen. Wenn diese noch nicht warm sind, holen Sie das gleich mit Bewegung nach.
  • Bei jedem Schritt ein Bein aus dem Wasser ganz herausheben (Storchengang!).
  • Nur so lange im Wasser bleiben bis ein starker Kältereiz eintritt. Das kann je nach Wassertemperatur und Witterungsbedingung schon nach einer halben Minute der Fall sein, aber auch mehrere Minuten dauern.
  • Das Wasser danach mit den Händen abstreifen. (Nicht abtrocknen! Durch das Nichtabtrocknen wiederholt der Kaltwasserreiz seine Wirkung durch die entstehende Verdunstungskälte. Die peripheren Blutgefäße stellen sich abwechselnd weit und wieder eng, bis die Haut ganz trocken ist. Damit wird ein aktives und optimales Blutgefäßtraining erreicht.)
  • Strümpfe und Schuhe wieder anziehen und für Wiedererwärmung sorgen.
  • Bevor Sie erneut Wassertreten oder eine andere Kneipp-Anwendung, z.B. ein Armbad durchführen, sollten Sie etwa zwei Stunden Pause machen.

Achtung:

Benutzung der Anlagen auf eigene Gefahr!
Rutschgefahr auf Stufen und Platten!
Vorsicht bei Blasen- und Nierenleiden!
Bitte nehmen Sie Rücksicht auf die Anwohner!
Hunde bitte fernhalten!

Ausrüstung

  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf längeren Radtouren.
  • Ein Erste-Hilfe-Set, Luftpumpe und Ersatzschlauch sollten nie fehlen.
  • Unterwegs genügend trinken und an einen Notfall-Müsliriegel denken.
  • Kleidung sollte nach dem Zwiebelprinzip gewechselt werden können und atmungsaktiv sein. Wind- und Regenschutz ist wichtig!
  • Fahrradhelm und Sonnebrille ist zu empfehlen.

Sicherheitshinweise

  • Überprüfen Sie vor dem Start immer die Lichtanlage, Bremsen, Reifen und Reflektoren Ihres Fahrrades!
  • Tragen Sie bei schlechter Sicht (Dämmerung, Dunkelheit, Nebel etc.) helle, reflektierende Kleidung. Alternativ: Weste oder Fußbänder mit Reflektorstreifen.
  • Besonders im Herbst und Winter kann am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken.

10€ Rabatt mit hey.bayern auf Outdooractive Pro und Pro+ sichern

Jetzt hier mehr erfahren oder gleich unseren Voucher Code nutzen um 10€ Rabatt zu erhalten (gültig bis 31.12.2021):

HEYOA10V